KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Samba-, Show-, Drum- und Brassbands
in den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Stade
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



PDF Drucken E-Mail

23. Delegiertentagung der KMV in Harsefeld


Am 26. Januar lud die Kreismusikvereinigung ihre Mitglieder und Gäste zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung nach Harsefeld ein. Der Harsefelder Spielmannszug feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und hatte sich aus diesem Grund um die Ausrichtung beworben. Mit wohligen Klängen eröffneten dann auch die Musiker die Versammlung.

Rund 60 Musikerinnen und Musiker aus den Mitgliedsvereinen und Gäste nahmen an der Tagung teil. Als Gäste konnte der Vorsitzende den Landrat Michael Roesberg, den Landtagsabgeordneten Helmut Dammann-Tamke, den Harsefelder Bürgermeister Michael Ospalski, sowie Vertreter der befreundeten Verbände begrüßen.


Nach der Ehrung verstorbener Musiker und dem formellen Teil gab der Vorstand seinen Tätigkeitsbericht ab. Der 1. Vorsitzende Sahling berichtete über die durchgeführten Ehrungen verdienter Musiker im Kreis. Auch erwähnte er die Fortbildungen und Veranstaltungen an denen er teilgenommen hatte. So war er im Juli zu einem Wochenendseminar in der Bundesakademie in Trossingen. Dort wurde eine Fortbildung zum Verbandspiloten angeboten. Auch war auf einem Workshop in der Bundesakademie in Wolfenbüttel, hier ging es um Finanzierungsmöglichkeiten für Projekte.
Der 2. Vorsitzende Höft wies in seinem Bericht nochmals darauf hin, dass man nur gemeinschaftlich etwas erreichen könne.
Die Jugendleiterinnen Isabel Steinforth und Kathleen Petersen konnten positiv über ihre Arbeit im letzten Jahr berichten. So wurden die Workshops „Mitglieder halten“ und ein Dozenten Crashkurs zum Thema Sexuelle Belästigung gut besucht. Auch in diesem Jahr wird zu diesem Thema ein Wochenendworkshop von der Jugendleitung angeboten.
Die Fachwarte konnten auch von einem vielfältigen Angebot von Workshops und Lehrgängen berichten. So war 2017 das Heeresmusikkorp Hannover zu Gast. Im Harsefelder Gymnasium ließen sich etliche Musiker von den Profis der Bundeswehr unterrichten. Auch die E und D Lehrgänge wurden gut besucht. Es gab noch Kurse für Spielmannsflöte, Stabführer, Öffentlichkeitsarbeit und einen großen Marching Workshop in Jork.

 

 

Auch fanden Beratungs- und Informationsgespräche mit Vereinen statt. Erwähnung fand auch die Fachleitertagung des NMV die von der Kreisvereinigung ausgerichtet wurde und in den Räumen der Kreisjugendmusikschule stattgefunden hat. Carsten Klein gab noch einen kurzen Bericht über den Internationalen Blasmusikkongress in Neu Ulm ab, an dem er teilgenommen hatte. An 4 Tagen gab es dort Workshops und Informationen rund um die Blasmusik. Der Bericht endete mit einem Ausblick auf das kommende Programm, wo der Egerländer Workshop mit Ernst Hutter und der C-Basikurs wohl die Highlights darstellen.


Die Schatzmeisterin Doris König konnte einen ausgeglichenen Kassenbericht der Versammlung darlegen. So war das geplante Minus von 2.000 € für Lehrgänge dann doch nicht so hoch geworden. Der Schatzmeisterin und dem Vorstand wurde von den Delegierten einstimmig Entlastung erteilt. Auch der Haushaltsplan für 2018 wurde ohne Gegenstimmen genehmigt.


Bei den anstehenden Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Hans-Hinrich Sahling, der Schriftwart Jörg Tschiche und die Jugendleiterin Isabel Steinforth in ihren Ämtern bestätigt. Im erweiterten Vorstand musste nach dem Ausscheiden von Andreas Fäth als Fachwart diese Stelle neu besetzt werden. Als neue Fachwartin Musik wurde Katharina Schiwek, die auch Pressesprecherin des Verbandes ist gewählt.


In den anschließenden Grußworten der Gäste zeigten sie sich beeindruckt über die Vielzahl der Angebote für die Musik. Sie sagten der KMV auch für die Zukunft Unterstützung zu.


Am Ende der Veranstaltung konnte wieder der Kulturpreis der Musik im Landkreis Stade vergeben werden. In diesem Jahr ging er an Mirko Buhrfeindt von der Showband Jork.


Nach einem langen Abend wünscht der Vorsitzende Sahling den Teilnehmern und Gästen eine erfolgreiche Saison und eine gute Heimfahrt. Die nächste Tagung findet am 25. Januar 2019 in der Gemeinde Himmelpforten statt.

 

Wer ist online

Wir haben 35 Gäste online