RSS
KMV-Logo Kreismusikvereinigung
Stade e.V.
von 1995

Mitglied im Niedersächsischen Musikverband e.V. (NMV)
Vereinigung für Blasmusik-, Fanfaren-, und Spielmannszüge, sowie Show-, Drum- und Brassbands
NMV-Logo

all-forfree.de Counter Service

Anmeldung



Kreismusikvereinigung Stade e.V.
PDF Drucken E-Mail

Ehrung für Floris Freudenthal

Mit der goldenen Dirigentennadel der BDMV wurde Floris Freudenthal, Dirigent und musikalischer Leiter des Spielmannszugs Dornbusch, für seine vorbildliche Leistung durch den Ehrenvorsitzenden der Kreismusikvereinigung Stade, Günter Heinsohn, und der Stabführerin des Spielmannszuges Dornbusch, Ronja Suhr, ausgezeichnet.

Vor rund 500 Gästen würdigte Heinsohn anlässlich des Dornbuscher Schützenfestes an der Königstafel die Verdienste des Dornbuscher Musikers. Sein Wirken als Dirigent begann bereits 1994 in seinem 15. Lebensjahr. Seitdem dirigiert er den Zug ununterbrochen und ist dessen musikalischer Leiter.

Sein Wissen ist auch überregional begehrt. Er ist Wertungsrichter, Dozent und seit drei Jahren auch Landesmusikdirektor im niedersächsischen Musikverband.

Heinsohn erinnerte nebenbei daran, dass an dem Wochenende des Dornbuscher Schützenfestes „Der Tag der Musik“ bundesweit gefeiert wird, eine Aktion des Deutschen Musikrates, der dazu aufruft, sich flächendeckend musikalisch zu präsentieren, um auf sich aufmerksam zu machen und für das musikalische Hobby zu werben. Gleichsam sind Vereine, Verbände, Kommunen und Medien aufgerufen, dieses kostbare Kulturgut zu fördern. hei/Foto: privat

 
PDF Drucken E-Mail

Landesehrennadel für Hans-Hermann Cordes

Auf dem diesjährigen  Schützenfest in Hollern-Twielefleth konnte der Vorsitzende der  Kreismusikvereinigung Stade dem langjährigen Mitglied des Blasorchester  Altes Land Hans-Hermann Cordes die Goldene Ehrennadel des NMV für 40  Jahre aktive Musik verleihen.
 
PDF Drucken E-Mail

 


Am 12.05.2016 konnte die Kreismusikvereinigung Stade e.V. mit Ihrem 1.Vorsitzenden Hans-Hinrich Sahling dem zwölfjährigen Trommler Mathis Schröder vom Spielmannszug Sauensiek in einer kleinen Feierstunde die Urkunde zur bestandenen D1-Prüfung überreichen.
Der gesamte Vorstand der KMV, sowie seine Kameraden des Spielmannszuges gratulieren Ihm herzlichst zu dieser guten Leistung.
 
PDF Drucken E-Mail

Ein Trommeln zieht durch das Alte Land

Die KreisMusikVereinigung Stade e.V. hatte zu Ihrem Workshop „Percussion und Schrott – Klingt das? JA!!“ geladen und 16 Musiker folgten der Ausschreibung in den Räumen der Showband Jork. Neben Teilnehmern vom Spielmannszug Drochtersen, der Sambagruppe Sole Samba aus Stade und der Showband Jork nahmen auch fünf Musiker vom Spielmannzug des TV Asendorf teil, die selbst im Turnkreis Harburg organisiert sind, teil.

Stefan Hagen, ein studierter Tontechniker, der das Trommeln im Spielmannszug Wittorf erlernte und später durch seinen Grundwehrdienst, im damaligen Heeresmusikkorp 3 in Lüneburg, den Weg an das Schlagzeug fand, war an diesem Tag der Dozent über Sticks, Trommeln, Klanghölzer, Schrottfässer, Ölfässer, Maurerkübel, usw.. Gemeinsam mit den Teilnehmern wurden nicht nur neue Rhythmen erarbeitet, sondern auch Klangfarben probiert, Spieltechniken vertieft und neue Ideen für die Arbeit im eigenen Verein entwickelt.

Obwohl das Alter und die persönliche Erfahrung eines jeden Einzelnen sehr unterschiedlich waren verstand es der Dozent alle gemeinsam zu formen und zu entwickeln.

Der nächste Workshop dieser Art ist bereits in Planung für 2017.

Am 01. April 2017 wird „Percussion und Schrotttrommeln – Klingt das? JA!“ Grundmodul und am 02. April 2017 der Aufbauworkshop wieder mit dem Dozenten Stefan Hagen stattfinden. Also bitte bereits heute diese beiden Termine vormerken.

 
PDF Drucken E-Mail

58. Delegiertentagung am 12. März in Rulle

 

Am 12. März fand in Wallenhorst-Rulle die diesjährige Landesdelegiertenversammlung des Niedersächsischen Musikverbandes statt. Seitens der Kresivereinigung waren wir dort mit 5 Delegierten vertreten. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Martin Engbers, Totenehrung, Grußworten wurden die Tätigkeitsberichte vorgetragen. Die Kasse wurde im letzten Jahr, wie im Haushaltsplan vorgesehen mit einem leichten Minus abgeschlossen. Die Versammlung erteilte dem Vorstand einstimmig entlastung und dankte für die Arbeit. Danach stellte der Landesschatzmeister Karl-Heinz Ast den Haushaltsplan für 2016 vor. Wie im letzten Jahr sieht der Plan ein zu erwartendes Minus vor. Er wurde von den Delgierten angenommen und auch die Zusammenfassung der Beiträge zu einem Betrag wurde durch die Versammlung bestätigt.

Der Kreisverband Wesermarsch hatte einen Antrag eingereicht der darauf ziehlte den Musikreport zum Jahr 2017 einzustellen. Bei der folgenden Diskussion war zu erkennen das eine Mehrheit, ähnlich wie auf unserer Jahrestagung für die Abschaffung war. Dieses bestätigte sich auch bei der abschließenden Abstimmung. Dieses bedeutet das der NMV zum nächsten Jahr seinen Beitrag zu der aus dem Kreisverband Hildesheim kommenden Zeitschrift beendet.

Die Landesgeschäftsführerin Gaby Klumpe berichtete über die Einführung von WOM. Hier kam es in Einführungsphase zu Serverabstürzen und sie hatte eine Flut von Anfragen zu bewältigen. Aus Sicht des Kreisverbandes haben bis auf drei Vereine alle mit WOM gemeldet. Auch wenn unseres erachtens die Weboberfläche, bzw. die Funktionen etwas gewöhnungsbedürftig sind, war die Umstellung ein Erfolg.Die

Bei dem Punkt 15. Landesmusikfest konnten wir dieses, als BZV HANSA nach Lilienthal bekommen. Im nächsten Jahr besteht der Bezirksmusikverband 25 Jahre und dieses soll mit dem Landesmusikfest gefeiert werden. Die Abstimmung hierfür war einstimmig.

Bei den festlegungen für die nächsten Delegiertentagungen konnten wir die Veranstalltung für das Jahr 2020 in den Landkreis Stade holen. In dem Jahr wird unsere Kreisvereinigung 25 Jahre alt und die Tagung passt daher in dieses Jubiläumsjahr.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online